Zürcher Kantonalbank Österreich AG holte erfahrene Asset-Managerin Silvia Cova

Pressemitteilung vom 11. Dezember 2019

Das Mitarbeiterwachstum der Zürcher Kantonalbank Österreich AG im Jahr 2019 fand kurz vor Jahreswechsel eine Fortsetzung: Nach mehreren Verstärkungen im Bereich Private Banking stieß mit Silvia Cova (52) eine erfahrene Asset Managerin zur Privatbank.

Wien/Salzburg, am 11.12.2019. Silvia Cova, CFA, verstärkt die Privatbank seit Anfang November. Als Portfoliomanagerin am Standort Wien gestaltet sie die Asset Allocation mit und verwaltet aktiv individuelle Kundenmandate. Zu ihren Tätigkeiten gehört die akkurate Untersuchung der verschiedenen Wertpapiere, deren effektiver Einsatz in den unterschiedlichen Portfolios und die laufende Kontrolle der Ergebnisse.

„Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist eine etablierte Finanzfirma mit ausgezeichnetem Ruf in der Branche. Das positive und dynamische Denken der Geschäftsführung, die Motivation der Mitarbeiter und die kurzen Entscheidungswege eines wachsenden, aber noch überschaubaren Unternehmens haben mich zu dieser neuen Herausforderung bewegt“, nennt Cova die Beweggründe ihrer Entscheidung.

Karriere in Italien und Österreich
Cova startete ihre Karriere 1994 in Italien als Assistant Fund Manager. Nach Karrierestationen bei ING Sviluppo Gestioni und BPVI Fondi kam sie im Jahr 2000 nach Wien zur BAWAG P.S.K. Dort war sie zunächst als Portfoliomanagerin in der Vermögensverwaltung tätig und wechselte 2003 in die konzerneigene Kapitalanlagegesellschaft. 2007 wurde ihr die Leitung des Dachfondsteams anvertraut. Nach der Übernahme der BAWAK P.S.K. Invest durch die Amundi Gruppe im Jahr 2015 war Cova für diese in gleicher Funktion tätig. Zuletzt war sie dort als Senior Sales Manager für die Betreuung von Third-Party-Kunden verantwortlich.

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG
Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG ist ein auf Private Banking spezialisiertes Bankhaus und betreut vermögende Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmer in Österreich und Süddeutschland. Sie ist eine 100-prozentige Tochter der Zürcher Kantonalbank in Zürich. Unsere Mutter verfügt als eine der wenigen Banken weltweit über die Bestnoten AAA bzw. Aaa der drei großen Rating-Agenturen Fitch, Standard & Poor‘s und Moody’s und zählt zu den sichersten Universalbanken der Welt. Als Schweizer Traditionshaus blickt die Zürcher Kantonalbank auf eine 150-jährige Geschichte zurück.

Sicherheit, Stabilität und Wachstum prägen unsere Geschäftspolitik. Seit Beginn unserer Tätigkeit im Jahre 2010 verzeichnet die Zürcher Kantonalbank Österreich AG ein jährliches Wachstum von 15-20 %. An den beiden Standorten Salzburg und Wien sind 99 Mitarbeiter beschäftigt und verwalten ein Geschäftsvolumen von 2,4 Milliarden Euro.

Wir konzentrieren uns auf das Veranlagungsgeschäft. Strategische Beratung und Vermögensverwaltung zählen zu unseren Kernkompetenzen. Unsere lokalen Asset-Management-Spezialisten unterstützen unsere Kunden und Berater bei allen wichtigen Anlagethemen. Dank der engen Zusammenarbeit mit über 220 Anlageexperten unserer Mutter ist es uns möglich, die besonderen Bedürfnisse unserer Kunden zu berücksichtigen. Kunde, Berater, Asset Manager: Wir bringen alle Entscheidungsträger an einen Tisch. Das macht uns zu einem kompetenten und verlässlichen Partner.

Pressekontakt:
YIELD PUBLIC RELATIONS
Alexander Jaros, B.A.
Telefon + 43 676 780 48 28
a.jaros@yield.at

Zürcher Kantonalbank Österreich AG
Petra Schmid
Telefon +43 662 8048-151
presse@zkb-oe.at

Informationen gemäß Mediengesetz:
Herausgeber, Medieninhaber und Redaktion: Zürcher Kantonalbank Österreich AG, Getreidegasse 10, 5020 Salzburg.
Sitz der Gesellschaft: Salzburg.
Vorstand: Hermann Wonnebauer (Vorsitzender), Christian Nemeth, Michael Walterspiel.
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Christoph Weber.
Weitere Mitglieder des Aufsichtsrates: Adrian Kohler (Stellvertreter des Vorsitzenden), Dr. Stephan Hutter, Matthias Franz Stöckli, Ankie Brummans, Johanna Wieser.
Direkte Gesellschafterin: Zürcher Kantonalbank (100 %), selbständige Anstalt des Kantons Zürich.
Unternehmensgegenstand: Kreditinstitut gemäß BWG.
Erklärung über die grundlegende Richtung des Newsletters:
Informationen über allgemeine Themen im Zusammenhang mit der Vermögensanlage, insbesondere Vermögensverwaltung, Wertpapiere und Kapitalmärkte.

 

Bild herunterladen (JPG, 2.86 MB)