Vier Grundwerte, die auch in Zukunft zum Erfolg führen

Pressemitteilung vom 26. November 2019

26.11.2019, Salzburg/Wien. Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG legt großen Wert auf Langfristigkeit im Vermögensaufbau. Nur Anleger, die einen längeren Zeithorizont berücksichtigen und an zuvor gesetzten Zielen festhalten, können nachhaltig für die Zukunft vorsorgen. Hermann Wonnebauer, Vorsitzender des Vorstandes der Privatbank, blickt daher kurz vor dem Jahreswechsel auf Werte, die auch in den nächsten Jahren aktuell bleiben.

Das Thema Transparenz wird die nächsten Jahrzehnte weiter an Bedeutung gewinnen. In der Beziehung zwischen Bank und Kunde steht Vertrauen an erster Stelle: Laut einer 2019 veröffentlichten Umfrage
des „Verband Financial Planners Österreich“ ist jedem zweiten Kunden wichtig, das Vermögen gut aufgehoben zu wissen 1 . Dieses Vertrauen muss man aufbauen und hierbei ist Transparenz ein entscheidender Faktor. „Unsere Kunden müssen sich nicht zwingend mit Finanzdetails beschäftigen, diese Aufgabe nehmen ihnen unsere Experten ab. Jeder Kunde soll immer das Gefühl haben, einen Überblick über seine Vermögensstruktur und unsere Arbeit zu haben“, unterstreicht Hermann Wonnebauer. Eine entscheidende Rolle spielen in diesem Zusammenhang professionelle Transparenzberichte, wie etwa jener der Wirtschafts- und Steuerprüfungsgesellschaft Rödl & Partner, die aktuell das „Portfolio Selektion ZKB Oe“ mit dem Transparenz-Bullen ausgezeichnet hat.

„Die Beratungsqualität ist und bleibt eines unserer Hauptassets. Daran wird sich auch nichtsändern. Chatbots und Robo-Advisors können vielleicht helfen, einfache Aufgaben im Geschäftsbankenbereich – wie etwa die Eröffnung eines Girokontos, Zahlungs- verkehr usw. – zu erledigen. Doch wenn es um strategische Entscheidungen in Verbindung mit einer langfristigen und nachhaltigen Vermögensplanung geht, führt kein Weg am Berater mit Herz, Hirn und Seele vorbei“, so Wonnebauer. Die Private Banker der Zürcher Kantonalbank Österreich AG müssen nicht nur fachlich versiert sein, sondern auch über Hintergründe und Lebensgewohnheiten der Kunden Bescheid wissen. Die hohe Qualität der individuellen Kundenbetreuung wurde 2019 im Zuge eines „Mystery Shopping“-Besuchs vom deutschen Fachmedium „Fuchsbriefe“ bestätigt.

Langfristigkeit und Beständigkeit bleiben in der Geldanlage auch in den nächsten Jahren wichtig. Das langfristige Festhalten – in diesem Fall an einem Investment mit hoher Aktienquote – und der Verzicht auf unüberlegte Panikreaktionen spiegeln sich in der Rendite wider. „2019 verzeichneten die Finanzmärkte nach einem schwierigen Jahr 2018 wieder Kursanstiege. Das macht viele Kunden skeptisch und sie mutmaßen, dass auf einen positiven Verlauf der Aktienmärkte sofort wieder Verluste folgen. Gerade jetzt gilt es, in der Spur zu bleiben. Hier ist von unserer Seite Überzeugungsarbeit gefordert", sagt der erfahrene Private Banker. Erfolge wie etwa die Wertverdoppelung des „Portfolio Wachstum Euro Alternativ ZKB Oe" zwischen Juli 2011 und Herbst 2019 sprechen eine klare Sprache. „An konkreten Beispielen wie diesem können wir unsere langfristig erzielten Erfolge sichtbar machen und Kunden von unserem Ansatz überzeugen", erklärt Wonnebauer.

Sicherheit spielt bei der Geldanlage eine wichtige Rolle. Hier sind die Kunden der Zürcher Kantonalbank Österreich AG doppelt abgesichert. Im Hintergrund arbeiten lokale Asset-Management-Experten in Österreich sowie 200 weitere Finanzprofis bei der Mutter Zürcher Kantonalbank am idealen Vermögensmix.

Fazit: Zuwachs im Private-Banking-Team statt Roboter
„2019 war für die Zürcher Kantonalbank Österreich AG ein sehr erfolgreiches Jahr. Neben der erfolgreichen Wertentwicklung unserer Strategien haben wir unser Private-Banking-Team an den Standorten Salzburg und Wien weiter ausgebaut. Somit sind wir dafür gerüstet, unsere Kunden auch im Jahr 2020 mit gewohnt hoher Qualität zu beraten", zieht Hermann Wonnebauer Bilanz. Beim Dachfonds-Award 2019 wurde das „Portfolio Selektion ZKB Oe" mit einem zweiten Platz in der Kategorie „Gemischter Dachfonds ausgewogen – dynamisch" (Zeitraum: fünf Jahre) und das „Portfolio Wachstum Euro Alternativ ZKB Oe" mit dem dritten Platz in der Kategorie „Aktiendachfonds Global – konservativ" (Zeitraum: fünf Jahre) ausgezeichnet.

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG
Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG ist ein auf Private Banking spezialisiertes Bank-haus und betreut vermögende Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmer in Österreich und Süddeutschland. Sie ist eine 100-prozentige Tochter der Zürcher Kantonalbank in Zürich. Unsere Mutter verfügt als eine der wenigen Banken weltweit über die Bestnoten AAA bzw. Aaa der drei großen Rating-Agenturen Fitch, Standard & Poor‘s und Moody’s und zählt zu den sichersten Universalbanken der Welt. Als Schweizer Traditionshaus blickt die Zürcher Kantonalbank auf eine 150-jährige Geschichte zurück.
Sicherheit, Stabilität und Wachstum prägen unsere Geschäftspolitik. Seit Beginn unserer Tätigkeit im Jahre 2010 verzeichnet die Zürcher Kantonalbank Österreich AG ein jährliches Wachstum von 15-20 %. An den beiden Standorten Salzburg und Wien sind 99 Mitarbeiter beschäftigt und verwalten ein Geschäftsvolumen von 2,4 Milliarden Euro.
Wir konzentrieren uns auf das Veranlagungsgeschäft. Strategische Beratung und Vermögensverwaltung zählen zu unseren Kernkompetenzen. Unsere lokalen Asset-Management-Spezialisten unterstützen unsere Kunden und Berater bei allen wichtigen Anlagethemen. Dank der engen Zusammenarbeit mit über 220 Anlageexperten unserer Mutter ist es uns möglich, die besonderen Bedürfnisse unserer Kunden zu berücksichtigen. Kunde, Berater, Asset Manager: Wir bringen alle Entscheidungsträger an einen Tisch. Das macht uns zu einem kompetenten und verlässlichen Partner.

Rechtliche Hinweise
Dies ist eine Marketingmitteilung, welche nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt wurde und sie unterliegt auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanaly- sen. Die hierin geäußerten Meinungen geben unsere aktuelle Einschätzung wieder, die sich auch ohne vorherige Bekanntmachung ändern kann. Alle in dieser Marketingmitteilung enthaltenen Angaben und Informationen wurden von der Zürcher Kantonalbank Österreich AG oder Dritten sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder die Zürcher Kantonalbank Österreich AG noch diese dritten Lieferanten die Gewähr übernehmen. Wir weisen darauf hin, dass jegliche in diesem Papier enthaltenen Empfehlungen allgemeiner Natur sind. Alle Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung oder Anregungen zu Anlagestrategien in Bezug auf ein oder mehrere Finanzinstrumente oder Emittenten von Finanzinstrumenten dar. Sie sind nicht als Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapieres oder zum Abschluss eines Vertrages über Wertpapier(neben)dienstleistungen oder als Aufforderung zur Abgabe eines solchen Angebotes zu verstehen. Die hierin enthaltenen Informationen können eine auf den individuellen Anleger abgestellte, anleger- und anlagegerechte Beratung nicht ersetzen. Wir warnen ausdrücklich vor einer Umsetzung ohne weitergehende detail- lierte Beratung und Analyse Ihrer spezifischen Vermögens- und Anlagesituation. Ohne diese Analyse können jegliche in dieser Broschüre enthaltenen Empfehlungen zu einem unerwünschten Anlageergebnis bis hin zum Totalverlust führen. Angaben von Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die künftige Wertentwicklung kann völlig konträr verlaufen und zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Veranlagungen in Wertpapieren mit einer Reihe von Risiken verbunden sein können. Zu diesen zählen beispielsweise das Währungsrisiko, das Transferrisiko, das Länderrisiko, das Liquiditätsrisiko, das Bonitäts- risiko, das Zinsrisiko und das Kursrisiko. Je nach Art des Investments können diese zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des einge- setzten Vermögens führen. Diese Marketingmitteilung darf ohne die
vorherige Zustimmung der Zürcher Kantonalbank Österreich AG weder elektronisch noch gedruckt vervielfältigt noch sonst in einer anderen Form verwendet werden.
Zuständige Behörde: Finanzmarktaufsicht, Otto-Wagner-Platz 5, 1090 Wien. Dieses Papier und die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht an Personen, die möglicherweise
US-Personen nach der Definition der Regulation S des US Securities Act von 1933 sind, verteilt und/oder weiterverteilt werden. Definitionsgemäß umfasst „US Person“ jede natürliche US-Person oder juristische Person, jedes Unternehmen, jede Firma, Kollektivgesellschaft oder sonstige Gesellschaft, die nach amerikanischem Recht gegründet wurde. Im Weiteren gelten die Kategorien der Regulation S.

Zusätzliche Informationen gemäß Mediengesetz:
Herausgeber, Medieninhaber und Redaktion: Zürcher Kantonalbank Österreich AG, Getreidegasse 10,
5020 Salzburg. Sitz der Gesellschaft: Salzburg.
Vorstand: Hermann Wonnebauer (Vorsitzender), Christian Nemeth, Michael Walterspiel. Vorsitzender
des Aufsichtsrates: Christoph Weber.
Weitere Mitglieder des Aufsichtsrates: Adrian Kohler (Stellvertreter des Vorsitzenden), Dr. Stephan Hutter, Matthias Franz Stöckli, Ankie Brummans, Johanna Wieser.
Direkte Gesellschafterin: Zürcher Kantonalbank (100 %), selbständige Anstalt des Kantons Zürich.
Unternehmensgegenstand: Kreditinstitut gemäß BWG.
Erklärung über die grundlegende Ausrichtung des Newsletters:
Informationen über allgemeine Themen im Zusammenhang mit der Vermögensanlage, insbesondere Vermögensverwaltung, Wertpapiere und Kapitalmärkte.

Pressekontakt:

YIELD PUBLIC RELATIONS
Alexander Jaros, B.A.
Telefon + 43 676 780 48 28
a.jaros@yield.at


Zürcher Kantonalbank Österreich AG
Petra Schmid
Telefon +43 662 8048-151
presse@zkb-oe.at

 

 

 

 

 

Bild herunterladen (JPG, 15.91 MB)