Transparent
informiert.

Interview

Unangenehm, aber wichtig: Finanzen regeln, bevor es zu spät ist

Pressemitteilung vom 02. Oktober 2018

Mit Gedanken an den eigenen Tod oder an einen Schicksalsschlag, der uns handlungsunfähig macht, befasst sich niemand gerne. Trotzdem ist es wichtig, darüber nachzudenken, wem man die Verantwortung für sein Geld überträgt, wenn man selbst keine Entscheidungen mehr treffen kann. Die auf Vermögensverwaltung spezialisierte Zürcher Kantonalbank Österreich AG weiß aus der Praxis, worauf bei der Nachfolgeplanung abseits eines Testaments zu achten ist und welche Folgen es haben kann, wenn man wichtige Aspekte außen vor lässt.

Hermann Wonnebauer

Bild herunterladen (JPG, 2.57 MB)