Was uns auszeichnet!

2017
THOMSON REUTERS
LIPPER FUND AWARD
AUSTRIA

Bei den international anerkannten Thomson Reuters Lipper Fund Awards 2017 wurde die Zürcher Kantonalbank Österreich gleich mit zwei ersten Plätzen ausgezeichnet. „Der Gewinn dieses für uns bedeutenden Awards spricht für unseren seit 2011 etablierten Investment-Ansatz mit einer Wertsteigerung von über 71 Prozent. Gerade in dem häufig wechselnden Umfeld der letzten Jahre konnten wir viele sich zeigende Opportunitäten für unsere Kunden nutzen. Umso mehr freuen wir uns über den Award als Lohn für unsere Arbeit“, kommentiert Christian Nemeth (Chief Investment Officer und Mitglied des Vorsandes) die jüngste Auszeichnung.  

1. Platz: Portfolio Wachstum (Euro) Alternativ ZKB Oe: 3 Jahre
1. Platz: Portfolio Wachstum (Euro) Alternativ ZKB Oe: 5 Jahre

 

 

Österreichischer Dachfonds Award des GELD-Magazins 2017

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG konnte beim Österreichischen Dachfonds Award des GELD-Magazins 2017 heuer erneut mit dem „Hedge Dachfonds dynamisch Vintage 14“ (Laufzeit 1 Jahr) den ausgezeichneten dritten Platz erzielen. Der Vintage 14 ist ein aktiv gemanagter Dachfonds mit Absolute Return Konzept. Der aktiv gemanagte Dachfonds strebt eine positive Wertentwicklung - möglichst unabhängig von den Kapitalmärkten - an. Ein wesentlicher Faktor der Strategie beruht auf der qualitativen und quantitativen Selektion von Investmentfonds und Fondsmanagern. Die Strategie verfügt über kein Wertsicherungskonzept und wird seit der Übernahme des Managements durch die Zürcher Kantonalbank Österreich AG am 02.01.2014 im Fonds umgesetzt.

Österreichischer Dachfonds Award des GELD-Magazins 2016

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG konnte sich, wie bereits im Jahr 2015, auch beim diesjährigen Österreichischen Dachfonds Award Auszeichnungen für zwei Portfolios sichern. Im Segment der ausgewogen dynamisch ausgerichteten, gemischten Dachfonds überzeugte der „Portfolio Selektion ZKB Oe“ mit dem besten Rendite-Risiko-Verhältnis über drei Jahre und erreichte den ersten Platz. In der Rubrik Hedge-Dachfonds konservativ kam der „Vintage 14“ auf Platz drei. Damit zählt die Zürcher Kantonalbank Österreich AG heuer erneut zum exklusiven Kreis der Preisträger beim renommierten Award des GELD-Magazins.

Erster Platz für „Portfolio Selektion ZKB Oe“ über drei Jahre

Platz eins im wichtigen Segment der ausgewogen, dynamisch ausgerichteten, gemischten Dachfonds bescherte der Privatbank die Performance des „Portfolio Selektion ZKB Oe“ über drei Jahre. Der Fonds investiert in Aktien und Anleihen, wobei die Aktiengewichtung in der Regel zwischen 40 und 50 Prozent liegt. Auf der Aktienseite kann das Asset Management der Zürcher Kantonalbank Österreich AG regionale Über- und Untergewichtungen vornehmen. Auf der Anleihenseite werden Staatsanleihen unterschiedlich gewichtet, auch Unternehmensanleihen fließen in das Portfolio ein. „Für die Entwicklung des Fonds sind unsere Entscheidungen im Asset Management, was die unterschiedlichen Gewichtungen betrifft, von großer Bedeutung. Wir freuen uns daher sehr, dass es das Portfolio auf den ersten Platz geschafft hat und mit dem Dachfonds Award prämiert wurde“, sagt Christian Nemeth, Chief Investment Officer und Vorstandsmitglied der Zürcher Kantonalbank Österreich AG.

Auch Vintage 14 mit ausgezeichneter Performance

Neben diesem ersten Platz darf sich die Zürcher Kantonalbank Österreich AG noch über einen weiteren Preis freuen. In der Kategorie Hedge-Dachfonds konservativ schaffte es der „Vintage 14“ über fünf Jahre auf Platz drei. Beim „Vintage 14“ werden verschiedene Absolute Return Ansätze zu einem breit diversifizierten Portfolio kombiniert. Der Fonds hat keine Beschränkungen hinsichtlich Regionen und Assetklassen.

Aktien und richtige Strategie sind gefragt

Derzeit sieht die Zürcher Kantonalbank Österreich AG keine echte Alternative zu Aktien, wenn es um die langfristige, erfolgreiche Geldanlage geht. „Unser Investmentansatz ist top-down orientiert. Zunächst gilt es, eine geeignete Strategie zu definieren, erst dann geht es darum, die dafür passenden Titel auszuwählen“, erklärt Nemeth. Ein wesentlicher Aspekt für die Privatbank ist Diversifikation, weshalb die Portfolios sehr breit gestreut sind. Dadurch lassen sich etwaige Risiken bestmöglich minimieren.

  

Wiederholte Lobeshymnen in den "Fuchsbriefe-Tests"

Der renommierte Wirtschafts- und Finanzverlag Fuchsbriefe führt regelmäßig Markttests bei den besten Vermögensmanagern im deutschsprachigen Raum durch. Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG wurde im Jahr 2012 das erste Mal getestet.

Seither kann die Zürcher Kantonalbank Österreich AG im Beratungsgespräch wiederholt überzeugen, wie die folgenden Kommentare aus den jeweiligen Testergebnissen aufzeigen:

2012: „Die Zürcher Kantonalbank Österreich schafft es, den Kunden für sich einzunehmen: Freundlich, diskret sind die Umgangsformen, stilvoll das Ambiente, niveauvoll das Gespräch. Vertieft und gut strukturiert erfragen beide Berater unsere näheren Lebens- und Vermögensumstände.“

2013: „Der Service des Hauses ist überdurchschnittlich. Das stets freundlich gehaltene und mit inhaltlicher Sorgfalt geführte Beratungsgespräch gehört eindeutig in die obere Qualitätskategorie.“

2014: „Das Beratungsgespräch verdient Bestnoten. Wir sind bald in einem fachlich anspruchsvollen und persönlich jederzeit sehr angenehmen Gespräch.“

 

Auszeichnungen unserer Mutter, der Zürcher Kantonalbank:

Global Finance: Zum sechsten Mal in Folge sicherste Universalbank der Welt
Global Finance, ein Magazin für Entscheidungsträger und Investoren international tätiger Unternehmen, hat zum 26. Mal ihr jährliches Ranking der weltweit sichersten Banken bekannt gegeben. Die Zürcher Kantonalbank ist zum sechsten Mal in Folge sicherste Universalbank der Welt. (Quelle: Global Finance Media Inc.)
Mehr erfahren

FERI Award: Bester Asset Manager - Socially Responsible Investing
Ausgezeichnete Nachhaltigkeit: Die FERI EuroRating Services AG hat die besten Investmentfonds und Fondsgesellschaften der deutschsprachigen Länder gekürt. Das Asset Management der Zürcher Kantonalbank wurde in der Kategorie "Socially Responsible Investing" ausgezeichnet und hat sich dabei gegen 240 bewertete Anbieter durchgesetzt. Laut FERI ist die Zürcher Kantonalbank damit die beste Vermögensverwalterin im Bereich nachhaltiger Anlagen.  

FERI ist eine der führenden europäischen Ratingagenturen für die Analyse und Bewertung von Anlageprodukten. Bewertungsgrundlage für die Auszeichnung waren nebst quantitativen auch qualitative Kriterien im Research, Portfolio- und Risikomanagement.  

BILANZ Private Banking Rating
Die hochkarätige Jury des BILANZ Private Banking Ratings bestätigt dem Private Banking der Zürcher Kantonalbank in der Kategorie "Universalbanken national" erneut den ersten Platz.   

Bereits zum 4. Mal überzeugen die Berater der Zürcher Kantonalbank durch die hohe Qualität Ihrer Anlageberatung sowie mit dem besten Gesamteindruck.